Wir suchen Sie!

Die vhs Murnau sucht laufend

KursleiterInnen auf Honorarbasis

Die Volkshochschule Murnau arbeitet mit weit über 100 freiberuflich tätigen KursleiterInnen zusammen. Pro Jahr bieten wir über 400 Veranstaltungen und Seminare in den Bereichen Gesellschaft, Beruf & EDV, Sprachen, Gesundheit und Kultur an. Wir sind zudem stets auf der Suche nach neuen Themen und interessanten KursleiterInnen um ein aktuelles Angebot zu bieten.

Aktuell suchen wir insbesondere

KursleiterInnen im Bereich EDV
als Dozenten für CAD-Programme


KursleiterInnen im Bereich Sprachen
für einzelne Angebote zu Deutsch als Fremdsprache und Alphabetisierungskurse


Sie fühlen sich angesprochen? Dann melden Sie sich bitte bei uns!
Für Rückfragen stehen wir unter der Telefonnummer 08841-2288 zur Verfügung.
Ihre Bewerbung schicken Sie bitte per Email an info@vhs-murnau.de

Hier finden Sie unsere allgemeinen Voraussetzungen für Kursleiter/innen an der vhs Murnau:

 

Kursleiter/in werden

Was Sie grundsätzlich mitbringen sollten ...
 

  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und besonders am Weitergeben von Wissen, Können und Verhalten?
  • Sie haben Praxis-Erfahrung in Ihrem Thema und verfügen über pädagogische Fähigkeiten?
  • Sie haben bereits Erfahrung als Dozentin/Dozent in der Erwachsenenbildung, besonders an einer Volkshochschule, oder auch in anderen Bildungsbereichen?
  • Sie können KursteilnehmerInnen motivieren, sind zuverlässig, arbeiten selbständig und können auch einmal improvisieren?


Dann wäre doch eine Tätigkeit als Kursleiterin/Kursleiter auf Honorarbasis etwas für Sie!

Zum einen suchen wir immer wieder gezielt für bestimmte Themen nach KursleiterInnen - aber wir sind auch offen für neue Themen.

Sprechen Sie uns an!

Wie genau wird man vhs-Kursleiter/in?

Wenn Sie über die oben genannten Voraussetzungen verfügen, können Sie sich folgendermaßen bei uns bewerben:

  • Beschreiben Sie Ihren Kursvorschlag möglichst detailliert und schicken Sie uns ihr Konzept möglichst mit Angabe der Zielgruppe, der einzusetzenden Skripte/Materialien und den organisatorischen Details (Kursdauer, benötigtes Material etc.)
  • Wenn wir grundsätzlich Interesse daran haben, werden wir Sie auffordern, eine komplette Bewerbung mit den üblichen Unterlagen einzureichen: Lebenslauf, Zeugnisse und Referenzen, und natürlich ein Foto
  • Im Bewerbungsgespräch werden wir u.U. gemeinsam ein Fortbildungskonzept für Sie entwickeln - unser Dachverband bietet Grundlagenseminare in Erwachsenenbildung, sowie zu speziellen Fachthemen an: schauen Sie mal unter www.kursif.de, ob etwas für Sie dabei ist.
  • Wenn wir Ihr Angebot in unser Programm aufnehmen, besprechen wir die Details Ihres Konzepts, sowie organisatorische Details mit Ihnen
  • Wenn Ihr Angebot nicht für uns in Frage kommt, seien Sie nicht enttäuscht - vielleicht klappt es ein anderes Mal!

 

Im Programmbereich Gesellschaft

Vor allem für die Angebote der Jungen vhs und für Rechtsthemen ist eine bestimmte Ausbildung Voraussetzung.
Ansonsten ist dies der vielseitigste Programmbereich, denn hier sind Themen wir Persönlichkeit, Pädagogik, Natur und Freizeit, Geschichte und mehr versammelt.
Aber: wir lehnen grundsätzlich Angebote aus dem Bereich Esoterik ab!

Im Programmbereich Beruf
Schlüsselqualifikationen, Finanzen- & Unternehmensführung, Büro- und Schreibtechnik
Idealerweise haben Sie eine einschlägige Ausbildung bzw. Studium.
Auf jeden Fall aber haben Sie Praxiserfahrung in dem von Ihnen angebotenen Themenbereich.

Im Programmbereich EDV
Sie müssen kein einschlägiges Studium oder eine Ausbildung absolviert haben. Wichtiger sind uns Ihre Praxiserfahrung mit der Software bzw. dem Themengebiet und Ihre Fähigkeit sich in die Lernenden hinein zu versetzen. Sie bieten nicht nur "Grundkurse" an und können auch im Kursraum strukturiert und diszipliniert arbeiten - und vor allem auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen!
Idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzqualifikation als Trainer/in für die jeweilige Software.

Im Programmbereich Sprachen
Sie haben ein abgeschlossenes Sprachstudium bzw. eine Berufsausbildung im Bereich Sprachen oder sind ähnlich qualifizierte/r Muttersprachler/in. Sie kennen sich mit den einschlägigen didaktischen Methoden aus, und kennen verschiedene Sprachlehrwerke, sowie das dazugehörige Material. Der Europäische Referenzrahmen und seine Stufen ist Ihnen ein Begriff. Sie kennen sich in "Ihrer" Sprache im Internet aus, und können über dieses Medium die TeilnehmerInnen in "Ihr" Land entführen...
Idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzqualifizierung in Interkultureller Kompetenz.

Im Programmbereich Gesundheit
Sie haben eine einschlägige und anerkannte Ausbildung, z.B.
...für Gymnastik und Fitness als PhysiotherapeutIn oder Sport- und GymnastiklehrerIn etc.
...für Entspannung und Mediation als Yoga-LehrerIn bzw. eine Ausbildung in anderen Entspannungsverfahren, Massagetechniken etc.
...für Ernährung als DiätassistentIn, Dipl.-OekotrophologIn etc. oder für weitere Themen des Gesundheitsbereichs.

Im Programmbereich Kultur
Sie haben Spaß am Umgang mit Menschen, Sie sind kommunikativ, können motivieren und beherrschen Ihr Fachgebiet. Sie kennen didaktische Methoden, um anderen Menschen bei der Entfaltung ihrer Kreativität helfen zu können.
Für das Gebiet Kunstgeschichte ist eine Ausbildung als Kulturwissenschaftler wünschenswert.